Häufig gestellte Fragen


Wir geben uns alle Mühe, unsere (Neu-)Mitglieder immer mit allen wichtigen Informationen zu versorgen. Wenn aber doch mal Fragen offen bleiben, gibt es vielleicht genau hier die richtige Antwort.

 

Mir gefällt Eure Abteilung. Allerdings würde ich gerne mehr über Euch, die Mitgliedschaft, Trainingsmöglichkeiten oder Ähnliches erfahren. An wen wende ich mich jetzt am besten?

Wie schon die alten Römer wussten, führen nahezu alle Wege zur SVW. ;) Eine Möglichkeit ist unser Kontaktformular. Du kannst Dich aber auch direkt an unseren Vorsitzenden, unsere Sportwarte oder unsere Jugendwarte wenden. Außerdem haben wir eine Übersicht mit vielen Ansprechpartnern zusammengestellt. Auch bei einem Besuch auf der Tennisanlage stehen die Chancen gut, einen Vertreter des Beirats oder ein hilfsbereites Mitglied anzutreffen.

 

Wie werde ich Schnuppermitglied?

Du kannst den Mitgliedsantrag ganz einfach hier von der Webseite herunterladen, ausfüllen und ihn direkt an die Geschäftsstelle des Hauptvereins senden. Dann bist Du eine Saison lang Schnuppermitglied bei uns. Solltest Du (wider Erwarten) danach nicht Vollmitglied werden wollen, denke bitte daran, die Schnuppermitgliedschaft drei Monate vor Ablauf (Stichtag ist der 31.9.) aufzukündigen. Andernfalls wirst Du zum Folgejahr Vollmitglied.

 

Wie bekomme ich als neues Mitglied einen Schlüssel für die Anlage?

Alle Abteilungsmitglieder erhalten in der Geschäftsstelle des Hauptvereins gegen Pfand einen Anlagenschlüssel und Märkchen für die Platztafel. Und nicht vergessen: Der Letzte schließt zu!

 

Wie kann ich mir einen Platz zum Spielen reservieren?

Dazu benötigst Du die bereits erwähnten "Märkchen" mit personalisierter Nummer. Die roten Marken gelten nur am Wochenende, die gelben werktags bis 17 Uhr, die blauen werktags ab 17 Uhr.  Je zwei Mitglieder können mit ihren Marken an der magnetischen Belegungstafel gemeinsam einen Platz wahlweise in "dieser Woche" oder in der "nächsten Woche" reservieren.

 

Wozu soll ich überhaupt Plätze reservieren?

Tja, die Frage hat sich jedes unserer Mitglieder wohl schon mal gestellt. Sehr häufig ist mindestens einer unserer sechs Plätze nicht belegt und kann auch ohne Märkchen bespielt werden. Eine Garantie gibt es aber natürlich nicht. Daher am besten auf Nummer Sicher gehen und frühzeitig reservieren.

 

Wie komme ich in der Tennishütte an Getränke?

Einen Wirt oder eine Bedienung gibt es bei uns nicht. Den Getränkeeinkauf und das Auffüllen der Kühlschränke übernimmt zwar unser "Hütti", der Ausschank selbst läuft aber über Selbstbedienung und auf Vertrauensbasis. Die Kühlschränke sind zwischen Gastraum und Küche zu finden. Der Erste dient zur Erfüllung der Grundbedürfnisse von Sporttreibenden (also: Bier), der Zweite enthält Wasser, Saft, Cola, Wein etc. Auf dem Tresen sind Preisliste, Kasse und Entnahmeliste zu finden. Alle Mitglieder werden gebeten, jedes Getränk sofort auf der Strichliste einzutragen (erfahrungsgemäß lässt das Erinnerungsvermögen mit steigendem Bierkonsum nach *g*). Gezahlt wird aber natürlich erst am Schluss. Dabei bitte auch in der rechten Spalte der Liste die Summe eintragen und die Zahlung quittieren. Das erleichtert unserem Zählmeister die Arbeit.

 

Darf ich auch mit Freunden spielen, die nicht Abteilungsmitglieder sind?

Ja, auch das geht bei uns. Allerdings sollte dabei Folgendes beachtet werden:

a.) Mindestens einer der Spieler muss Abteilungsmitglied sein,

b.) Tennisplatztaugliches Schuhwerk tragen (keine "normalen" Sportschuhe)

c.) Partie im Gastspielerbuch im Hüttenvorraum eintragen

d.) 5,- € pro Stunde und Gastspieler in die Hüttenkasse werfen

 

Was muss ich bei der Platzpflege beachten?

Gerade zu Saisonbeginn sind die Tennisplätze oft sehr empfindlich und pflegebedürftig. Um sie möglichst schnell in guten Zustand zu bringen bzw. sie in einem solchen zu erhalten, ist neben dem geeigneten Schuhwerk eine sorgfältige Platzpflege das A und O. Dazu zählt

a.) bei großer Trockenheit die Plätze vor und nach dem Bespielen zu wässern,

b.) durch das Bespielen entstandene Unebenheiten oder Löcher sofort zu glätten;

c.) nach dem Spielen Unebenheiten (insbesondere im Bereich der Grundlinie) vorsichtig und sorgfältig mit dem Holz zu glätten und anschließend den gesamten Platz (nicht nur das Spielfeld) mit dem Netz abzuziehen.

Gerne dürfen auch die Linien mit den Besen gesäubert werden - die nachfolgenden Spieler freuen sich bestimmt.

 

Woher bekomme ich Tennisbälle?

Während der Medenrunde stehen gebrauchte Bälle zum freien Verkauf (50 Cent pro Ball) in der Hütte bereit. Die Bezahlung erfolgt dann analog zu den Getränken auf Vertrauensbasis. Sollte der "Shop" geschlossen sein, dann hilft Dir ein Beiratsmitglied sicherlich gerne weiter.

 

Kann ich die Tennishütte auch für eine private Feier mieten?

Grundsätzlich ist das für Mitglieder möglich. Hierüber entscheidet der Beirat. Solltest Du also eine (günstige) Location für die nächste Feier suchen, dann sprich frühzeitig ein Beiratsmitglied darauf an - zum Beispiel unseren "Hütti" Gregor.