Willkommen bei der SVW


Neues aus der Abteilung

26.11.21 Men at work

Liebe Mitglieder,

 

morgen treffen wir uns ab 10 Uhr auf der Anlage zum abschließenden Arbeitseinsatz. Wir arbeiten an der frischen Luft und können auf unserer Anlage auch problemlos Abstände einhalten. Wenn Ihr Euch angesichts der hohen Inzidenzen aber heute oder morgen vorab die Zeit für einen (Selbst-)Test nehmen würdet, wäre das prima.

Wir freuen uns auf Euch!


11.11.21 Das war die Freiluftsaison 2021

Liebe Mitglieder,

 

die Netze sind abgehängt, die Freiluftsaison 2021 ist Geschichte. Danke Euch allen für - trotz Corona - wirklich gelungene und schöne Monate. Eine letzte Chance auf ein gemeinsames Wiedersehen gibt es in diesem Jahr aber noch: Bei unserem abschließenden Arbeitseinsatz am Samstag, 27. November, ab 10 Uhr. Das Laub muss weg von den Plätzen - und dafür brauchen wir Euch. Also kommt vorbei, bringt gerne Arbeitshandschuhe und Rechen mit und packt mit an. Dann ist die Arbeit schnell getan und wir können und den Leckereien des Hüttenwarts widmen und gemeinsam zurück und voraus blicken.

Übrigens: Die Tennisabteilung wird in einem guten Jahr 50 Jahre alt. Ideen, Anregungen und so weiter nehmen wir ab sofort gerne per E-Mail an info[at]svw-tennis.de entgegen.


10.10.21 Das J steht für Jampion!

Liebe Mitglieder,

wir schulden Euch noch die Siegerinnen unserer Damen-Vereinsmeisterschaften: Im A-Finale standen sich mit Julia und Andrea die jüngste und die erfahrenste Teilnehmerin des Feldes gegenüber. Und anders als bei den Herren, bei denen Jesper Philipp unterlag, setzte sich dieses Mal klar das J durch. Das J wie Jugend. Das J wie Julia. Das J wie ...ähm... Jampion. Ebenfalls deutlich endete das B-Rundenfinale, in dem sich Umi gegen Nina den "kleinen" Damentitel sichern konnte. 


06.10.21 Das große (Saison)Finale

Liebe Mitglieder,


was war das denn bitte für ein großartiges Finale unserer Freiluftsaison? Wir sind immer noch ein bisschen geflasht - und haben etwas länger gebraucht, um uns zu sammeln. Ende September bei allerbestem Spätsommerwetter erst ein paar geile Finalmatches unserer Vereinsmeisterschaften bestaunen zu dürfen und anschließend mit vielen netten Menschen noch gemeinsam zu feiern, zu quatschen, zu schlemmen und nebenbei noch zuzuschauen, wie die Kinder ihr Stockbrot über dem Lagerfeuer rösten. Das war schon einfach sehr, sehr schön.

Schön war auch, dass sich bereits zum Finale der Mixed-B-Runde zwischen Franja/Max und Lara/Louis einige Zuschauer eingefunden hatten. Zu den parallel stattfindenden Endspielen in der Herren-Konkurrenz gab es dann "volle Hütte". Und das Publikum wurde für seinen Besuch reichlich belohnt: Während Favorit Casi im B-Rundenfinale nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen den Schnippler-König Bernie letztlich doch zu einem souveränen Zwei-Satz-Erfolg kam, blieb das A-Finale bis zum letzten Ballwechsel hochspannend. Auf der einen Seite mit Jesper der beherzt attackierende "junge Wilde", auf der anderen Seite der routinierte Philipp, der seine Erfahrung und Gelassenheit ausspielte. Von Anfang an war es ein Match auf absoluter Augenhöhe, das eigentlich keinen Verlierer verdient gehabt hätte. Doch so war es wie so oft der eine, kleine Fehler zuviel, der im Champions-Tie-Break letztlich über Sieg und Niederlage entschied. In diesem Fall war es Jespers Überkopfball, der von der T-Linie ins Aus segelte und so Philipps "Hoch-spielen-flach-gewinnen"-Taktik aufgingen ließ. Die Enttäuschung bei Jesper hielt sich allerdings in Grenzen: Nicht nur, weil er im Finale wie schon zuvor im gesamten Wettbewerb starkes Tennis zeigte - sondern weil ihm zweifellos die Zukunft gehört - nicht nur bei unseren Vereinsmeisterschaften. Wir freuen uns drauf!

 


23.09.21 Last call: Spätsommerfest

Liebe Mitglieder,

 

wie Ihr wisst, steigt am kommenden Samstag unser spätsommerliches Abteilungsfest. Prima, dass Ihr Euch bei unserem Vorsitzenden Manuel dazu angemeldet habt. Wer das nicht getan hat, aber dennoch spontan vorbeikommen will, kann das gerne tun. Aber wichtig hierbei: Das Fest findet unter 3G-Bedingungen statt. Wer also tatsächlich weder geimpft noch genesen sein sollte, möge sich bitte vorher testen lassen (gerne natürlich auch diejenigen, die bereits immunisiert sind). Wir werden ab 17 Uhr sanft in das Fest starten, parallel dürfen die frühen Gäste noch live das Traum-Herrenfinale unserer Vereinsmeisterschaften zwischen Philipp und Jesper verfolgen. Schon ab 15 Uhr kann zudem das Finale der Mixed-Konkurrenz verfolgt werden.
Für Essen (kleine Leckereien vom Grill), Getränke und Musik ist gesorgt!


22.09.21: Aufstieg? Aufstiege!!!

Was für eine extrem gute SVW-Medenrunde war das denn bitte in diesem Jahr (ok, eine Partie steht noch aus)? Gleich fünf erste Plätze und damit fünf Aufstiege durften wir bejubeln. Hinzu kommen ebenso viele zweite Plätze. 

Nachdem die Herren 50 schon vor den Sommerferien ihre Hausaufgaben in Sachen Aufstieg gemacht hatten, zogen nun ihre weiblichen Altersgenossinnen nach:  Mit satten 9:1 Punkten sicherte sich unsere Spielgemeinschaft mit dem TV Laubenheim souverän den Platz an der A-Klassen-Sonne und kehrt damit nach nur einem Jahr Abstinenz wieder in die Rheinhessenliga der Damen 50 zurück.

 

Neben diesen beiden "Oldie"-Teams waren es einmal mehr an den jüngeren SVWler*innen, die Lorbeeren einzusammeln: Zu nennen ist da insbesondere unsere eingeschworene Herren (1)-Gemeinschaft aus ausschließlich Eigengewächsen, die vor Jahren zum überwiegenden Teil auch schon gemeinsam die rheinhessische Jugend-Tennisszene aufgemischt haben. Jetzt konnten unsere Herren 1 auch den ersehnten Aufstieg in die A-Klasse feiern. Im Aufstiegsendspiel gegen Mitkonkurrent Grün-Weiß Mainz ließen die Jungs mit ihrem fünften Sieg im fünften Spiel keinen Zweifel daran, dass sie den Sprung in die nächsthöhere Spielklasse absolut verdient haben.

 

Das gilt auch schon wieder für unsere nächste Talente-Generation: Denn mit ebenfalls fünf Siegen aus fünf Spielen (darunter vier 6:0-Siege) ließ auch unsere männliche U 18 1 bei ihrem Marsch durch die A-Klasse so gar nichts anbrennen. 2022 geht es für sie mit der Rheinhessenliga in der höchsten Spielklasse weiter. Und das in kompletter Besetzung. Denn keiner unserer Gewinnertypen wächst zur kommenden Saison raus.

 

Beim Thema Talente stehen inzwischen auch unsere Mädels wieder in der ersten Reihe. Bester Beleg ist unsere weibliche U15, die ebenfalls alle ihre vier Spiele  gewannen und kommendes Jahr damit in der A-Klasse antreten dürfen. Dieser Triumph entschädigt dann auch dafür, dass sowohl unsere U18-Mädels als auch unsere Damen die durchaus möglichen Aufstiege in die nächsthöhere Spielklasse jeweils knapp verpassten und als Zweite ins Ziel kamen. Auf ihre superstarke Saisons dürfen sie aber dennoch zurecht mächtig stolz sein.

Ähnliches gilt für unsere Herren 40, die ihr während der Saison entstandenes, selbstgestecktes Ziel erreichten: Aufsteigen wollten sie nicht unbedingt, aber die Favoriten ärgern und sich ein echtes Endspiel bescheren. Und um ein Haar hätten sie das gegen den Mainzer Sand tatsächlich auch noch gewonnen. Mehrere knappe Matches und zwei verlorene Champions-Tiebreaks führten letztlich zu einer 4:5-Niederlage zum Abschluss einer Hammer-Saison.

Für die einen mag ein zweiter Platz einen knapp verpassten Aufstieg bedeuten - für unsere Herren 30 1 glich der zum Abschluss ihrer A-Klassen-Saison eher einer mittelschweren Sensation. Gegen das Topteam aus Stadecken-Elsheim um den amtierenden Herren-30-Rheinhessenmeister Roland Hamm lagen sie nach den Einzeln schon 2:4 zurück und waren damit Platz 4 (und damit dem vorletzten Tabellenplatz) um einiges näher als allem anderen. Dann schlugen sie einmal mehr mit ihrer seit einem Jahrzehnt bewährten Doppelstärke zurück, gewannen 5:4 und holten sich noch Rang 2 in der Abschlusstabelle.

 

Eine Klasse tiefer landeten auch die Herren 30 2 auf Platz 2, durften sich sogar für mehrere Tage an Platz 1 ergötzen. Doch während unsere Jungs ihre Saison schon beendet hatten, stand für den TC Eimsheim noch eine Partie an. Zumindest theoretisch. Denn durch den Nicht-Antritt des TC Rheindürkheim zogen die Eimsheimer kampflos an unserer Zwoten vorbei. Das hätten sie sich selbst sicherlich auch anders gewünscht, wobei auch sportlich der Eimsheimer Aufstieg mehr oder weniger nur noch Formsache gewesen wäre. Die SVW-Herren 30 2 dürfte dennoch sehr zufrieden mit ihrer Runde sein - so wie das eben für die allermeisten unserer Teams in diesem Jahr gilt.


Unsere Vereinsmeisterschaften

Liebe Mitglieder,

 

noch bevor überhaupt der erste Ball geschlagen wurde, dürfen wir verkünden, dass unser neuer Turniermodus ein Mega-Erfolg ist. Wir sind absolut happy und dankbar, dass so viele von Euch bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften mitmischen - und vor allem über die bunte Mischung. Genau so soll es sein! Acht Damen, 24 (!) Herren und 15 Mixed-Paare versprechen viele, viele tolle Matches!

An dieser Stelle halten wir Euch über Spielansetzungen und Ergebnisse auf dem Laufenden:

 

Update 9 (Stand 21. September):

Das Traumfinale bei den Herren ist fix: Nachdem sich Holger leider bei seinem jüngsten Auftritt im Mixed verletzte und daher im Einzel-Halbfinale passen musste, ist Philipp kampflos ins Endspiel eingezogen. Dort bekommt er es mit Jesper zu tun, der sich im klostermannschen Bruderduell 6:2, 6:4 gegen Lasse durchsetzte (s. Foto). Das Endspiel zwischen den beiden Topgesetzten soll am späten Samstagnachmittag quasi zum Einstieg in unser Sommerfestes ausgetragen werden. Dann soll auch das Endspiel der B-Runde steigen, obschon noch beide Halbfinals ausstehen: Carsten trifft dort auf Thilo und Bernie auf Dominik.

 

Angepeilt ist, dass auch das Damenfinale zwischen Andrea und Julia am Samstag ausgetragen wird. Dank eines 6:3, 3:6, 10:5-Erfolgs gegen Katja ist Nina ins B-Runden-Finale eingezogen. Barbara und Umi wollen es ihr gleichtun - aber nur einer wird der Schritt gelingen.

 

Maximal spannend ging es im ersten Halbfinale unseres Mixed-Turniers zu. Letztlich setzte sich das erfahrene Duo Andrea und Andy gegen Yvonne und Holger hauchdünn mit 4:6, 6:3 und - Achtung - 14:12 durch. Die Finalgegner (diese Partie wird erst am Sonntag stattfinden) werden noch gesucht und heißen entweder Laura und Mario oder Lena und Einzelfinalist Jesper. Im Finale der B-Runde treffen Lara und Louis entweder auf Helena und Lucca oder auf Franja und Max.

 

Die nächsten Ansetzungen:

Herren, FINALE:

Samstag, 25. September (vorauss. 17 Uhr): Jesper - Philipp

 

Herren, B-Runde, Halbfinale:
Mittwoch, 22. September (17 Uhr): Bernie - Dominik

Freitag, 24. September (11 Uhr): Carsten - Thilo

 

Damen, FINALE:

Samstag, 25. September (tba): Andrea - Julia

 

Damen, B-Runde, Halbfinale:

Freitag, 24. September (18 Uhr): Barbara - Umi

 

Mixed, Halbfinale:
Mittwoch, 22. September (17 Uhr): Lena/Jesper - Laura/Mario

 

Mixed, B-Runde, Halbfinale:
Samstag, 25. September (9 Uhr): Franja/Max - Helena/Lucca

 

Download
Turnierbaum Einzelmeisterschaften Herren
Vereinsmeisterschaften 2021 HERREN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.5 KB
Download
Herren B-Runde
Vereinsmeisterschaften 2021 HERREN B-RUN
Adobe Acrobat Dokument 127.5 KB
Download
Turnierbaum Einzelmeisterschaften Damen
Vereinsmeisterschaften 2021 Damen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.4 KB
Download
Damen B-Runde
Vereinsmeisterschaften 2021 DAMEN B-RUND
Adobe Acrobat Dokument 106.4 KB
Download
Turnierbaum Mixedmeisterschaften
Vereinsmeisterschaften 2021 MIXED.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.9 KB
Download
Mixed B-Runde
Vereinsmeisterschaften 2021 MIXED B-RUND
Adobe Acrobat Dokument 78.3 KB

Mitglied werden


Für nur 72 € kannst Du bei uns eine volle Saison lang "reinschnuppern": das Vereinsleben genießen, nette Menschen kennen lernen und natürlich spielen, spielen, spielen! Mehr Infos hier.

Plätze buchen


Die Reservierung unserer Plätze erfolgt ausschließlich über ein Online-Buchungssystem. Reservieren können NUR SVW-Mitglieder. Den Link zum System erhaltet ihr per E-Mail-Anfrage an platzbuchung@svw-tennis.de.

Corona-Regeln


Aufgrund der Pandemie sind auf unserer Anlage folgende Vorgaben einzuhalten:

Download
Aktuelle Corona-Regeln
2021-06-05 Coronaregeln SVW.pdf
Adobe Acrobat Dokument 472.1 KB

Abteilungsordnung


Download
Abteilungsordnung
Unsere Abteilungsordnung mit dem Stand vom Dezember 2020.
Abteilungsordnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.2 KB

Nächste Termine


Datum Ereignis

27/11/21

Arbeitseinsatz

01/22

Abteilungsversammlung

Wir bei Torp


Wir auf Facebook


Wir auf Instagram


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Wir bei tennisfreunde24