Willkommen bei der SVW


Neues aus der Abteilung

Unsere Vereinsmeisterschaften

Liebe Mitglieder,

 

noch bevor überhaupt der erste Ball geschlagen wurde, dürfen wir verkünden, dass unser neuer Turniermodus ein Mega-Erfolg ist. Wir sind absolut happy und dankbar, dass so viele von Euch bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften mitmischen - und vor allem über die bunte Mischung. Genau so soll es sein! Acht Damen, 24 (!) Herren und 15 Mixed-Paare versprechen viele, viele tolle Matches!

An dieser Stelle halten wir Euch über Spielansetzungen und Ergebnisse auf dem Laufenden:

 

Update 8 (Stand 14. September):

Favoritensiege gibt es im Herrenfeld zu vermelden: Holger setzte sich im Viertelfinale klar und deutlich gegen Kurt durch. Diesem gebührt aber dennoch einmal mehr riesiger Respekt, hat er es doch mit mittlerweile 75 Jahren im Turnier deutlich weiter geschafft als manch ein anderer. Holger trifft im Halbfinale nun auf Philipp, der gegen Felix ebenfalls nichts anbrennen ließ. In der anderen Hälfte des Turnierbaums wartet Jesper noch auf seinen Halbfinalkontrahenten, der morgen zwischen seinem Bruder Lasse und dem jungen Lucca ermittelt wird.

In der B-Runde der Herren lieferten sich derweil Marc und Casi eine geradezu epische Schlacht, in der letztlich Casi mit 6:2, 3:6, 11:9 die Nase denkbar knapp vorne hatte. Er trifft jetzt auf Sebastian, der Ralin 6:2, 6:2 bezwang. Der Sieger der Partie bekommt es im B-Runden-Halbfinale mit Thilo zu tun, der Sven aus dem Turnier kegelte. Ebenfalls im B-Runden-Halbfinale steht dank eines klaren Erfolgs gegen Manuel H. steht Bernie. Sein Gegner wird zwischen Marvin H. und Dominik ermittelt.

 

Im Mixed stehen inzwischen drei von vier Halbfinalpaaren fest: Andrea und Andy bekommen es nach ihrem 6:3, 6:1-Erfolg gegen Umi und Lasse mit Yvonne und Herren-Halbfinalist Holger zu tun, die ebenfalls 6:3, 6:1 gegen Johanna und Yvonnes Bruder Stefan gewannen. In der zweiten Tableau-Hälfte haben sich Laura und Mario dank eines ebenfalls bemerkenswert glatten 6:2, 6:1-Erfolgs ins Halbfinale vorgekämpft. Dort werden sie entweder mit dem Duo Michaela/Philipp oder mit Lena und Jesper zu tun bekommen.

Das Halbfinale der B-Runde haben bereits Lara/Louis, Sarah/Andreas und Helena/Lucca erreicht.

 

Bei den Damen gab es in den vergangenen Tagen keine weiteren Partien.

 

Im Mixed musste die Paarung Lara/Yannick leider wegen einer Verletzung schon vor dem ersten Aufschlag aus dem Turnier aussteigen. Laura und Mario zogen dadurch kampflos als letztes Duo ins Viertelfinale ein. Zuvor war das bereits Umi und Lasse dank eines 6:1, 6:4-Erfolgs gegen Helena und Lasse gelungen.

 

 

Bereits terminierte Ansetzungen:

Herren, Viertelfinale:

Mittwoch, 15. September (16 Uhr): Lucca - Lasse

 

Herren, B-Runde, Viertelfinale:

Freitag, 17. September (18 Uhr): Carsten - Sebastian

Sonntag, 19. September (17 Uhr): Dominik - Marvin H.

 

Mixed, Halbfinale:
Freitag, 17. September (17 Uhr): Andrea/Andy - Yvonne/Holger

 

Mixed, Viertelfinale:

Mittwoch, 15. September (17.30 Uhr): Michaela/Philipp - Lena/Jesper

 

Mixed, B-Runde, Viertelfinale:
Samstag, 18. September (17 Uhr): Franja/Max - Nina/Bernie

 

Download
Turnierbaum Einzelmeisterschaften Herren
Vereinsmeisterschaften 2021 HERREN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.2 KB
Download
Herren B-Runde
Vereinsmeisterschaften 2021 HERREN B-RUN
Adobe Acrobat Dokument 127.2 KB
Download
Turnierbaum Einzelmeisterschaften Damen
Vereinsmeisterschaften 2021 DAMEN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 93.8 KB
Download
Damen B-Runde
Vereinsmeisterschaften 2021 DAMEN B-RUND
Adobe Acrobat Dokument 66.4 KB
Download
Turnierbaum Mixedmeisterschaften
Vereinsmeisterschaften 2021 MIXED.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.0 KB
Download
Mixed B-Runde
Vereinsmeisterschaften 2021 MIXED B-RUND
Adobe Acrobat Dokument 74.8 KB

18.09.21 Sommerfest-Reminder

 

Nachdem im vergangenen Jahr unser Abteilungsfest Corona zum Opfer gefallen ist, wollen wir dieses Jahr unbedingt mit Euch feiern (natürlich ausschließlich in dem Rahmen, den die Pandemie und die entsprechenden Vorgaben dann vorsehen!).

 

Deswegen laden wir Abteilungsmitglieder (samt Familie) herzlich für Samstag, 25. September ab 17 Uhr auf unsere Anlage ein. Wir möchten mit Euch quatschen, anstoßen, grillen und eben feiern.Was zu sehen, gibt es auch noch: Denn im Vorfeld des Festes werden auf unserer Anlage die Endspiele unserer Vereinsmeisterschaften ausgetragen!

 

Einen Kostenbeitrag erheben wir nicht – wer mag, darf aber gerne die Spendenbox zugunsten unserer Jugendabteilung befüllen. Um besser planen zu können, bitten wir Euch, uns bis zum 20. September per E-Mail an unseren Vorsitzenden Manuel Bescheid zu geben, mit wie vielen Personen Ihr an dem Fest teilnehmen werdet.

 

Zu den dann geltenden Test-/Hygiene-/Coronavorgaben werden wir noch einmal gesondert informieren.


14.09.21 Das letzte Hurra

Stetig schrumpft das Feld der Teams, die noch Medenrundenspiele vor sich haben. Bereits ihre letzten Bälle geschlagen haben beispielsweise unsere Damen 30. Gegen den TC Weiler gab es zum Abschluss der Rheinhessenligarunde eine 0:6-Niederlage. Bezeichnend für eine verkorkste Saison, die unsere Mädels komplett ohne Natalia, ihre nominelle Nummer eins, bestreiten mussten - und so letztlich nicht wirklich konkurrenzfähig waren. Unterm Strich blieben sie sich aber treu: Denn in den vergangenen Jahren stieg das Team immer entweder auf (bis hoch in die Verbandsliga) oder ab (nun wieder in die A-Klasse). Von daher stehen die Zeichen gut, dass es kommendes Jahr wieder aufwärts geht.

 

Leider gänzlich ohne einen einzigen Matchgewinn blieb diese Saison unsere gemischte U10 1. Spaß sollen die Jungs und Mädels an der Saison dem Vernehmen nach dennoch gehabt haben. Und mit dieser Voraussetzung wird sich das mit den Siegen nächstes Jahr dann definitiv auch ändern.

Durch mit der Saison sind auch unsere Herren 30 2, die dank eines 5:4-Sieges in Eimsheim den TCE von Platz eins in ihrer B-Runden-Gruppe verdrängten. Ein schöner Abschluss - auch wenn sie dort wohl nicht lange bleiben werden. Denn die Eimsheimer haben noch eine Partie vor der Brust: Und schon zwei Match-Gewinne würden ihnen gegen Rheindürkheim reichen, um wieder vorbeizuziehen.

Haufenweise Partien stehen noch am kommenden Wochenende an -  so viele, dass sie kaum alle aufzuzählen sind. Deswegen gibt es an dieser Stelle nur ein kurzes Schlaglicht auf die Partien mit Endspiel-Charakter: Mit einem Sieg bei den Tabellen-Schlusslichtern aus Alzey würden unsere Mädchen U15 am Freitag den Aufstieg in die A-Klasse perfekt machen.
Sogar schon ein Unentschieden bei der SG Eimsheim/Dalheim würde unserer männlichen U18 1 am Samstag sicher reichen, um in die Rheinhessenliga - also die höchste Spielklasse in dieser Altersstufe - aufzusteigen. Das wäre einmal mehr ein wahnsinniges Pfund!
Geradezu dramatisch ist die Ausgangslage bei ihren weiblichen Mannschaftsgenossinnen: Gleich drei Teams haben am letzten Spieltag noch die Chance auf Platz 1 in der C-Klasse. Unsere U18-Mädels rangieren mit 6:2-Punkten zwar hinter TC Weiler 2 und Bürgerweide Worms (jeweils 7:1), haben aber im direkten Duell mit Weiler die Chance, an ihnen vorbeizuziehen. Wenn dann noch Bürgerweide bei GW Bingen 2 Punkte lässt, wäre plötzlich alles wieder drin.
Am Sonntag kommt es dann bei unseren Herren 1 zum Showdown: Bei der hochgewetteten Crew von GW Mainz geht es um nicht weniger als den Aufstieg in die A-Klasse. Die besseren Karten scheinen dabei unsere Jungs zu haben: Sogar eine  nicht allzu hohe Niederlage würde reichen, um den ersehnten Aufstieg feiern zu dürfen.


08.09.21 Dem Himmel so nah

Kaum zu glauben, aber wahr: Der ersehnte Aufstieg in die A-Klasse ist für unsere Herren-1-Gang zum Greifen nah. Am vorletzten Spieltag erledigten sie beim 7:2 gegen RW Worms 2 einmal mehr zuverlässig ihre Hausaufgaben und warteten dann mit Hoffen und Bangen auf das Ergebnis des Spitzenspiels zwischen den bis dato ungeschlagenen Favoriten von GW Mainz um die beiden Gutzik-Brüder und den ebenfalls starken Saulheimern. Letztere konnten unsere Jungs vor den Sommerferien niederringen, gegen Erstere steht in zwei Wochen noch das "Endspiel" an. Und auf das dürfen unsere Herren nun mit noch mehr Zuversicht blicken: Denn dank des 6:3-Sieges der Saulheimer bei GW haben sie nun alle Trümpfe in der Hand. Selbst eine 2:7-Niederlage würde in zwei Wochen reichen, um Platz 1 zu behalten. Wer unsere Jungs kennt, weiß aber: Sie wollen mit einem Sieg aus der Saison gehen - und es dann verdientermaßen krachen lassen.

 

Dieses Ziel hat auch unsere männliche U18 1 vor Augen: Das klare 6:0 beim TC Weiler bedeutete den vierten Sieg im vierten Spiel und die souveräne Tabellenführung. Bestehen die Jungs auch in zwei Wochen ihre Aufgabe bei den Tabellendritten aus Eimsheim/Dalheim, wäre der Aufstieg in die Rheinhessenliga perfekt!

 

Ein echtes Aufstiegsfinale haben sich auch unsere Herren 40 erarbeitet: Der 5:4-Sieg beim TC Weiler mit zwei hauchdünn gewonnen Match-Tiebreaks war ein hartes Stück Arbeit - aber unterm Strich steht der vierte Sieg im vierten (und vorletzten Spiel) und damit weiterhin die Tabellenführung. Schon am kommenden Samstagnachmittag kommt es beim ebenfalls ungeschlagenen Mainzer Sand 2 zum großen Showdown.

 

Und noch ein Aufstiegsfinale steht an: Unsere Damen 50-Spielgemeinschaft mit dem TV Laubenheim könnte am Samstag im direkten Duell bei Bürgerweide Worms die Rückkehr in die Rückkehr in die Rheinhessenliga perfekt machen.

 

Rückblickend hatten unsere Damen ihr Aufstiegsfinale schon am ersten Spieltag. Da das knapp gegen Boehringer 3 verloren ging, reichte auch die anschließend spektakuläre Performance der Truppe um Franja und Laura nicht aus, um auf den Spitzenplatz zu klettern. Dennoch krönten sie in ihrem letzten Saisonspiel gegen die TSG Bretzenheim mit dem 6:0-Erfolg eine bärenstarke C-Klassen-Saison.

Tobias, Felix, Lasse und Robin von unseren Herren 1 nach dem Sieg gegen Worms
Tobias, Felix, Lasse und Robin von unseren Herren 1 nach dem Sieg gegen Worms

03.09.21 Medenrunden-Zielgerade

Jetzt wird es nochmal für ein paar Wochen ernst in der Medenrunde - denn für die meisten Teams stehen nun die Spiele an, die über Aufstieg, Klassenerhalt oder vielleicht sogar Abstieg entscheiden.


Folgende Heimspiele haben wir in den kommenden Tagen für Euch im Angebot:
Freitag, 15 Uhr: Gem. U10 2 - Bürgerw. Worms
Samstag, 9 Uhr: Mädchen U12 - Bürgerw. Worms
Sonntag, 9.30 Uhr: Herren 2 - RW Worms 2
Sonntag, 9.30 Uhr: Damen - TSG Bretzenheim
Montag, 11 Uhr: Herren 70 1 - GW Neustadt (in Laubenheim)


16.08.21 Hipp, hipp - Julia!

 

Ihr Lieben,

 

wie Ihr alle wisst, stehen bei uns der Spaß am Tennis und der Gemeinschaftsgeist im Vordergrund. Trotzdem freuen wir uns natürlich sehr (und sind auch ein bisschen stolz), wenn unsere Spieler*innen oder Mannschaften über die Klub- und Stadtgrenzen hinaus leistungsmäßig auf sich aufmerksam machen. Erst recht, wenn sie aus unserer hauseigenen Talentschmiede stammen.  In der jüngeren Vergangenheit brillierten u.a. unsere männliche U18, die sich für die höchste Spielklasse qualifizierte (und gerade auf bestem Wege ist, dieses Kunststück zu wiederholen), unser Rheinhessenmeister Jannik oder unsere U12-Rheinhessenmeister-Equipe um Batu und Co. Ein bisschen zu kurz kamen dabei unsere Mädels. Doch das ändert sich gerade auf beeindruckende Art und Weise. Denn wann immer unser weiblicher SVW-Nachwuchs derzeit auf den Courts der Region auftaucht, wird es für die Konkurrenz brenzlig. Ganz wesentlich hängt das mit Julia Drescher zusammen: Julia führt sowohl unsere U15- als auch unsere U18-Mädchen an. Sogar bei unseren Damen hat sie mit ihren 13 Jahren mittlerweile einen Stammplatz sicher. In allen drei Konkurrenzen ist sie in der diesjährigen Medenrunde sowohl im Einzel als auch im Doppel bislang ungeschlagen geblieben. Hinzu kommen diverse erfolgreiche Turnierteilnahmen. Klar, dass sie auch bei unseren Vereinsmeisterschaften als jüngste Teilnehmerin im Halbfinale steht.

 

Dank ihrer Erfolge (gut, zugegeben, unsere Vereinsmeisterschaften waren dafür nicht wirklich entscheidend) kommt die im besten Sinne tennisverrückte Julia nun zu ganz besonderen Ehren: Zum 30. September wird sie in die DTB-Rangliste der U14-Mädchen aufgenommen. Wir freuen uns riesig für sie und mit ihr – und sind uns sicher, dass das Strahlen unserer ohnehin immer bestens gelaunten Julia in diesen Wochen noch etwas heller leuchtet. Wir strahlen mit! Herzlichen Glückwunsch, liebe Julia!

 


01.08.21 Weisenauer Tennisoldies spenden

In den Tagen und Wochen nach der Flutkatastrophe, die insbesondere den rheinland-pfälzischen Landkreis Ahrweiler schwer getroffen hat, ist einmal mehr deutlich geworden, dass es deutlich Wichtigeres im Leben als Tennis gibt. Umso bedeutender ist es, gerade dann zusammenzuhalten und sich gegenseitig zu unterstützen. Deswegen freuen wir uns über die Initiative unserer SVW-"Tennisoldies", die 750 Euro gesammelt und zugunsten der Opfer der Flutkatastrophe gespendet haben.   


20.07.21 Medenrunde pausiert, Meisterschaften starten

Liebe Mitglieder,

bis auf wenige spielverlegungsbedingte Ausnahmen (So, 25.7., Herren 30 2 - SG Rotamint Bingen 3; So, 15.8., Damen 30 - TC Marienborn) ruht für unsere Teams jetzt der Medenspielbetrieb bis Anfang September. Für eine Mannschaft ist die Saison sogar schon ganz beendet: Unsere Herren 50 haben am Samstag ihre letzte Partie der diesjährigen Medenrunde bestritten - und mit einem 9:0 gegen den TC Sprendlingen den Aufstieg in die A-Klasse endgültig klar gemacht! Herzlichen Glückwunsch, Männer!

Auf Erfolge hoffen in den kommenden Wochen auch acht Damen und 21 Herren aus unserem Verein - denn sie alle treten bei unseren Einzelmeisterschaften an. Die jeweiligen Tableaus findet Ihr unterhalb dieses Textes. Sobald die ersten Matches terminiert sind (das machen die Spieler*innen untereinander), werdet Ihr hier über Ansetzungen und später Ergebnisse informiert.

Übrigens: Noch bis Samstag könnt Ihr Euch für unsere Mixed-Meisterschaft bei Michaela anmelden.


18.07.21 Von Schmuddelecke zu Schmuckstück

Viele Jahre lang fristete unsere Material-Garage am Fuße unserer Anlage ein reichlich tristes Dasein (Foto oben). Jetzt erstrahlt sie dank eines jungen Künstlers in neuem Glanz (Fotos unten). Mega! Ein absoluter Hingucker - nicht nur für Tennisfreunde.


18.07.21 Run auf die Einzelmeisterschaften

Leute, Leute,

das ist doch mal eine Hausnummer: Satte 21 Anmeldungen haben wir allein für die Einzelmeisterschaften der Herren im neuen Modus zusammenbekommen. Stark! Das gibt auf jeden Fall ein geiles Turnier. Auch das Achter-Feld bei den Damen kann sich sehen lassen - und lässt spannende Matches erwarten. Die Turnierleitung ist derzeit noch damit beschäftigt, die Urlaubspläne der Spieler*innen mit dem Spielplan zu harmonisieren - sobald das geschafft ist, schreiten wir zur Auslosung, die dann umgehend auch hier veröffentlicht wird.

Das Mixed-Feld nimmt ebenfalls konkrete Formen an. Hier läuft die Anmeldephase aber auch noch bis kommenden Samstag.


15.07.21 Blick nach oben

Auf den Tennisplätzen der Region (und nicht nur da) ist der Blick nach oben derzeit vor allem mit Sorge verbunden - mit der Sorge, dass der nächste Schutt die Tennispläne ins Regenwasser fallen lässt. Rein sportlich geht bei uns dagegen der Blick zuversichtlich nach oben. Denn gleich mehrere unserer Medenrundenteams spielen eifrig um die Spitzenpositionen mit.
Da wären unsere Herren 1, die sich trotz zwischenzeitlichem Spielabbruchs und Neuansetzung (wegen des Regens natürlich) sowie starker Gegner auch vom TSC Saulheim nicht vom Kurs abbringen ließen: zwei 9:0-Siegen folgte jetzt ein 6:3  und damit thronen die Herren weiter an der Spitze der B-Klasse. Im September folgen noch die Partien gegen RW Worms 2 und schließlich die großen Favoriten von GW Mainz rund um die beiden Guzik-Brüder.
Auf Platz 1 liegen aktuell auch unsere Herren 40 in der A-Klasse. Allerdings sind dort erst zwei der fünf Spieltage bewältigt. Am Samstag empfangen unsere Männer die noch sieglose SG aus Flonheim und Alzey. Zeitgleich gehen auf den Plätzen daneben die Herren 50 schon in ihr letztes Saisonspiel. Und sollten unsere bislang ungeschlagenen 50er auch gegen den bislang sieglosen TC Sprendlingen die Oberhand behalten, ist die erste SVW-Aufstiegsparty des Jahres fällig. Denn dann ist der Aufstieg in die A-Klasse eingetütet.
Ebenfalls gegen Sprendlingen - allerdings auswärts beim Joker TP - tritt am Samstag unsere Damen-50-Spielgemeinschaft an. Ein Sieg würde einen weiteren riesigen Schritt in Richtung Wiederaufstieg in die Rheinhessenliga bedeuten.
Wer dachte, die "goldene Generation" unserer Jugendlichen spiele mittlerweile im Erwachsenenbereich, hat einerseits Recht (siehe Herren 1), andererseits aber auch Unrecht. Denn erneut schickt sich unsere männliche U18 an, in die höchste Spielklasse aufzusteigen. Wurde auf diesen Schritt vor zwei Jahren noch verzichtet, weil drei von vier Spielern altersbedingt das Team verließen, käme das angesichts der grandiosen Perspektive der Mannschaft nun wohl kaum infrage. Die Entscheidung über den Aufstieg fällt möglicherweise erst am letzten Spieltag, wenn unsere bis jetzt ungeschlagenen Jungs bei den Verfolgern aus Eimsheim/Dalheim antreten.
Was unsere Jungs können, können unsere Mädels schon lange: Unsere weibliche U15 steht kurz vor dem Aufstieg in die A-Klasse! Nach drei von vier Spielen rangieren sie mit 6:0-Punkten souverän auf Platz 1.
Apropos Mädels: Der etwas unglücklichen Niederlage zum Saisonauftakt haben unsere Damen inzwischen drei Siege folgen lassen. Gelingt im September gegen Bretzenheim ein Sieg und lässt Boehringer 3 gegen Alsheim Punkte liegen, wäre auch für sie Platz 1 (in der B-Klasse) doch noch möglich.

Wie auch immer es letztlich ausgeht: Schon jetzt ist klar, dass unsere Teams eine extrem gute Medenrunde spielen. Und ja, wir geben es zu, ein bisschen stolz sind wir schon ein bisschen.


13.07.21 Kommet herbei!

Liebe Mitglieder,

 

die Turnierleitung freut sich sehr darüber, dass schon zahlreiche Anmeldungen für unsere Vereinsmeisterschaften (Einzel Damen, Einzel Herren, Mixed) im neuen Modus eingegangen sind. Besonders schön dabei ist, dass von jung bis alt, vom Neumitglied bis Urgestein und über die gesamte LK-Bandbreite der Abteilung hinweg schon jetzt fast alles dabei ist - so wünscht man sich doch Vereinsmeisterschaften! Dabei soll es aber nicht bleiben! Dadurch, dass das Turnier über mehrere Wochen gestreckt ist und die Spieltermine individuell vereinbart werden, eröffnet sich uns die Chance für ein außergewöhnliches Turnier mit großem Teilnehmer*innenfeld in allen Konkurrenzen - und das ohne Stress, Terminhatz und müde Knochen. Also: Meldet Euch fleißig weiter bei Michaela an! Für die Einzelmeisterschaften endet die Anmeldephase am 17. Juli, für das Mixed am 24. Juli!


09.07.21: Vereinsmeisterschaften & Co.

Liebe Mitglieder,

 

in Kürze werdet Ihr mittels Newsletter wieder über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Abteilung informiert. U.a. erfahrt Ihr, mit welchem nagelneuen Modus wir in diesem Jahr unsere Vereinsmeisterschaften (Einzel & Mixed) austragen wollen und wie die Anmeldung laufen wird.


Zur Stunde laufen derweil die Medenspiele unserer U15-Mädels (gegen Bürgerweide Worms 2) und unserer Gemischten U10 2 (gegen RW Worms). Ein Sieg unserer Mädchen würde die Truppe dem Aufstieg in die A-Klasse einen riesigen Schritt näher bringen. Auch der morgige Tag steht ganz im Zeichen der Jugend: Unsere männliche U18 tritt daheim ab 9 Uhr gegen RW Nierstein 2 an, während sich unsere U12-Jungs mit der TSG Bretzenheim duellieren. Für einige unserer U18er wird der Medenspieltag länger dauern als gewohnt. Denn ein Teil der Mannschaft ist auch bei unseren Herren 2 aktiv, deren Spiel gegen Ockenheim 3 am vergangenen Sonntag bei 4:1-Führung regenbedingt abgebrochen werden musste. Fortgesetzt wird es nun am Samstag im Anschluss an die Jugendspiele. Die zweite abgebrochene Partie vom Sonntag - die unserer Herren 1 gegen den TSC Saulheim (beide Teams bislang ungeschlagen) - wird beim Stand von 4:2 nach den Einzeln am Sonntag ab 12 Uhr zu Ende gespielt. Ansonsten stehen diesen Sonntag keine Medenrundenspiele auf unserer Anlage an.


05.07.21 Und dann kam der Regen

Wenn diese ganzen verschrobenen Corona-Saisons einen Vorteil haben, dann ist es das Wetter. So war es zumindest vergangene Medenrunde, als wir nicht schlotternd bei 14 Grad Anfang Mai den x-ten Dauerregen über uns ergehen lassen mussten, sondern im August Sommertennis spielten. Und so schien es auch dieses Jahr zu werden. Bis am vergangenen Sonntag dann doch der Regen kam und die Partien unserer Herren 1 und 2 wegspülte. Ungünstigerweise jeweils bei 4:1-Führung. Beide Ansetzungen sollen nun am kommenden bzw. am darauffolgenden Wochenende zu Ende gespielt werden. Bereits feiern durften dagegen u.a. unsere Jungen U15, die in der Rheinhessenliga gegen Nierstein/Oppenheim den ersten und ganz wichtigen Saisonsieg einfahren konnten (5:1) sowie unsere Mädchen U18, die in der B-Klasse ihren zweiten 6:0-Sieg in Folge sicherten (diesmal bei GW Bingen 2) und sich nun trotz der Auftaktniederlage gegen Bürgweide Worms wieder nach oben orientieren können. Dort - also oben - befindet sich unsere Damen-50-Spielgemeinschaft mit Laubenheim bereits. Selbst das Best-of-Team aus Budenheim, Bretzenheim und von BW Mainz musste sich unseren 50igerinnen beugen, die nach zwei Spielen ohne einen einzigen Matchverlust auf Platz 1 in der A-Klasse stehen.


Mitglied werden


Für nur 72 € kannst Du bei uns eine volle Saison lang "reinschnuppern": das Vereinsleben genießen, nette Menschen kennen lernen und natürlich spielen, spielen, spielen! Mehr Infos hier.

Plätze buchen


Die Reservierung unserer Plätze erfolgt ausschließlich über ein Online-Buchungssystem. Reservieren können NUR SVW-Mitglieder. Den Link zum System erhaltet ihr per E-Mail-Anfrage an platzbuchung@svw-tennis.de.

Corona-Regeln


Aufgrund der Pandemie sind auf unserer Anlage folgende Vorgaben einzuhalten:

Download
Aktuelle Corona-Regeln
2021-06-05 Coronaregeln SVW.pdf
Adobe Acrobat Dokument 472.1 KB

Abteilungsordnung


Download
Abteilungsordnung
Unsere Abteilungsordnung mit dem Stand vom Dezember 2020.
Abteilungsordnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.2 KB

Nächste Termine


Datum Ereignis

07-09/21

Vereinsmeisterschaften

19/09/21

Ende Medenrunde

25/09/21

Finals Meisterschaften

25/09/21

Abteilungsfest

01/22

Abteilungsversammlung

Wir bei Torp


Wir auf Facebook


Wir auf Instagram


Wir bei tennisfreunde24